Society Social Sciences In German 1

Antifeminismus im Zeitungsdiskurs von 1980 - 2013: - download pdf or read online

By Sandra Kiepels

ISBN-10: 3842883560

ISBN-13: 9783842883567

Antifeministische Denk- und Argumentationsmuster sind – entgegen dem weitverbreiteten Glauben, Feminismus und Emanzipation seien überholt und eine vollständige Gleichstellung von Mann und Frau schon erreicht – noch lange nicht überwunden. Dies zeigt auch die Zeitungsdebatte von 2012/2013 über die Einführung einer Frauenquote: Hier wurden vor allem in konservativen Zeitungen destructive Frauenbilder reaktiviert und antifeministische bis frauenfeindliche Argumente ins Feld geführt. Die dabei verwendeten Argumentationsstrategien haben culture: Bereits in den 80er Jahren beobachtete Faludi einen „Backlash“, der sich auch in der Zeitungsberichterstattung niederschlug, und antifeministische Argumente wieder in den gesellschaftlichen Diskurs einführte. Über die 'Political Correctness' – Debatte in den 90er Jahren etablierten sich entsprechende Argumentationsstrategien auch im deutschen Diskurs, wo sie fortwährend weiter reproduziert und aktualisiert wurden. Der Erfolg dieses Prozesses kann auch im antifeministischen Ton der 'Gender Mainstreaming'-Debatte 2006 beobachtet werden.
Ziel dieses Buches ist es, die Etablierung, die Entwicklung und den Erfolg dieser antifeministischen Diskursstrategien im Zeitungsdiskurs aufzuzeigen. Als theoretische Grundlage dienen die Thesen Michel Foucaults über den Diskurs und die darin enthaltenden Machtverhältnisse; dabei folgt die verwendete Methode Siegfried Jäger und der Duisburger Diskurswerkstatt. Im ersten Teil dieses Buches werden die in den oben genannten Debatten verwendeten antifeministischen Diskursstrategien herausgearbeitet und untersucht. Der zweite Teil dreht sich um die Berichterstattung über die Frauenquote. Hier wurden insgesamt über a hundred and forty Artikel aus sieben verschiedenen Zeitungen analysiert und ausgewertet. Die so entstandene diachrone Untersuchung umfasst einen Zeitraum von 30 Jahren und zeigt auf, wie antifeministische Diskursstrategien immer wieder produziert, reproduziert und aktualisiert werden und dabei nicht nur den gesellschaftlichen Diskurs, sondern auch die Einstellung zu feministischen Themen, wie beispielsweise der Frauenquote massiv prägen.

Show description

Read or Download Antifeminismus im Zeitungsdiskurs von 1980 - 2013: Untersuchung und Vergleich der antifeministischen Diskursstrategien in den Zeitungsdebatten über den ... und die Frauenquote (German Edition) PDF

Similar society & social sciences in german_1 books

Download PDF by Claudius Härpfer: Humanismus als Lebensform: Albert Salomons Verklärung der

Leben und Werk des deutsch-jüdischen Soziologen Albert Salomon (1891-1966) bilden eine Einheit. Von den Nationalsozialisten vertrieben, forschte er an der New institution for Social learn in long island über die humanistischen Wurzeln der Soziologie und führte sein Leben im Sinne des Humanismus als letzter Bastion intellektueller Rechtschaffenheit in einer Zeit des Totalitarismus.

Das Verhältnis von Körper und Wissen und die Praxis des by Melisa Bel Adasme PDF

Fachbuch aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Soziologie - Familie, Frauen, Männer, Sexualität, Geschlechter, observe: 1,0, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am major, Veranstaltung: Seminar: Doing Gender: Geschlecht als Alltagspraxis, Sprache: Deutsch, summary: Der Körper wurde durch die Sozial- und Kulturwissenschaften als Forschungsgegenstand geltend gemacht, indem sie ihn zum einen als leibliches Fundament aller Erkenntnis und als Grundlage sinnlicher Wahrnehmung, Personalität und Subjektivität begreifen, zum anderen als höchst variablen Gegenstand von Wissensordnungen entdecken.

New PDF release: Das Wunschkind: Die Sehnsucht nach dem perfekten Kind

Am 1. Juni 1961 führte die Berliner Schering AG die erste Antibabypille für den westdeutschen Markt ein. Vier Jahre später folgte die ehemalige DDR mit einem eigenen Präparat, doch im Gegensatz zur Bundesrepublik wurde sich hier für eine confident Konnotation in der Benennung entschieden, das Produkt wurde unter dem Namen ‚Wunschkindpille’ bekannt.

Download e-book for iPad: Zeitzeugenbefragung im Sachunterricht der Grundschule am by Dana Swillims

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Sozialwissenschaften allgemein, word: 2,0, Technische Universität Dortmund, Veranstaltung: 25 Jahre Deutsche Einheit, Sprache: Deutsch, summary: In der folgenden Arbeit soll der Frage nachgegangen werden, welche Möglichkeiten und welche Grenzen bei der Zeitzeugenbefragung im Sachunterricht der Grundschule am Beispiel der Geschichte der deutschen Einheit deutlich werden.

Additional resources for Antifeminismus im Zeitungsdiskurs von 1980 - 2013: Untersuchung und Vergleich der antifeministischen Diskursstrategien in den Zeitungsdebatten über den ... und die Frauenquote (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Antifeminismus im Zeitungsdiskurs von 1980 - 2013: Untersuchung und Vergleich der antifeministischen Diskursstrategien in den Zeitungsdebatten über den ... und die Frauenquote (German Edition) by Sandra Kiepels


by Kenneth
4.2

Rated 4.33 of 5 – based on 22 votes